wandern

Island - Wanderrundreise

Vulkane, Gletscher & Heiße Quellen, 19 Tage

Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau

Island ist einzigartig: Die Vulkaninsel in der Nähe des Polarkreises vermittelt beeindruckende Naturerlebnisse in allen nur denkbaren Schattierungen und präsentiert sich für Aktivurlauber als ideales Reiseziel mit schönen Wanderrouten in atemberaubender landschaftlicher Vielfalt. Mächtige Gletscher und bizarre Lavalandschaften, tosende Wasserfälle und blubbernde Schwefelquellen, aufspritzende Geysire und traumhafte Fjorde präsentieren sich uns hier hoch im Norden. Kontraste und Farbenspiel sind gewaltig: Schwarze Lavafelder mit leuchtend roten, orangefarbenen Flechten, dann wieder ein zartes und saftiges Grün von Moos - in allen nur denkbaren Schattierungen. Die Insel aus Feuer und Eis lockt Liebhaber von ungestümer und urtümlicher Wildheit.

Reisecharakter

Diese 19-tägige Wanderrundreise für Entdecker bietet Gelegenheit, die Insel kennenzulernen. Viele attraktive Wanderungen führen uns zu den bekanntesten Naturphänomenen. Und wir finden genug Zeit, um zum Beispiel die ständig wechselnden, faszinierenden Ausblicke im Bild festzuhalten. In einer kleinen Gruppe sind wir bequem im Kleinbus unterwegs. Wir beginnen in Keflavik / Reykjavik und umrunden die Insel gegen den Uhrzeigersinn auf dem “Goldenen Zirkel”.

Der Südwesten

Nicht weit von der Hauptstadt entfernt finden sich mit dem “goldenen” Wasserfall Gullfoss und dem ältesten Nationalpark Þingvellir (Unesco-Welt-kulturerbe) schon die ersten Attraktionen des Landes.

Halbinseln Snæfellsnes/Vatnsnes - Mývatn

Am nördlichen Ufer der Hvíta können wir die Lavawasserfälle Barnafoss und Hraunfossar bestaunen. Die Umgebung des Nationalpark Snæfellsjökull birgt ausgesprochen schöne Lavaformationen und eine grandiose Küste. Die Trollkuh “Hvítserkur” und die Schlucht Kolugljúfur mit imposanten Wasserfällen sind noch ein tolles Fotomotiv.
Akureyri ist die Hauptstadt des Nordens, die wir auf eigene Faust erkunden. Und wieder beeindruckt uns ein Wasserfall: der berühmte Goðafoss. Mývatn, der viertgrößte Binnensee Islands, liegt in einer aktiven Vulkanzone mit Thermalgebieten. Wir wandern auf der Krafla-Route, besichtigen den Krater Viti und den Ringwallkrater Hverfjall. In der Hafenstadt Húsavík besteht die Möglichkeit, Wale zu beobachten.

Vom Osten in den Süden

Wir wandern im Vatnajökull-Nationalpark mit prächtigem Ausblick über den Gletscherfluss Jökulsá und bestaunen den eindruckvollsten Wasserfall Dettifoss. Weitere Ziele sind der Fjord Borgarfjörður Eystri und der Wasserfall Hengifoss auf unserer Fahrt entlang zahlreicher Fjorde gen Süden. Im beliebten Wandergebiet Lónsöræfi genießen wir eine von Tälern und Schluchten geprägte Landschaft. Im Vatnajökull-Nationalpark führt unsere Tageswanderung zu dem von Basaltsäulen gerahmten Wasserfall Svartifoss.
Am Fuße des Gletschers Mýrdalsjökull mit dem Vulkan Katla liegt der südlichste Ort Mýrdalur, auf dem Vogelfelsen Reynisfjall sind Papageientaucher die Attraktion. In der Region des Gletschervulkans Eyjafjallajökull (berühmt seit seinem großen Ausbruch 2010) unternehmen wir unsere letzten Wanderungen.

Unterkunft & Verpflegung

Wir übernachten in den landestypischen Hütten oder urgemütlichen Schlafsackunterkünften mit einheimischem Charme in Mehrbettzimmern. Jeweils für zwei Nächte bleiben wir an einem Ort - einige Male nur für eine Nacht , damit die Fahretappen nicht zu lang werden.
Die gesamte Tour ist auf Selbstverpflegung ausgelegt, d.h. es wird vor Ort eine Gruppenkasse geben, aus der die Grundverpflegung abgedeckt wird. Außerdem können wir das eine oder andere Mal die isländische Küche ausprobieren.

Klima & Anforderungen

Dank des warmen Golfstroms herrscht hier ein relativ mildes Klima: Im Sommer liegen die durchschnittlichen Temperaturen um 12°, es kann aber durchaus über 20° warm werden. Während der Mittsommerzeit scheint die Sonne fast ununterbrochen.
Bei den Tageswanderungen von 2-6h Gehzeit mit Aufstiegen bis zu 900m sind bei teilweise sehr abwechslungsreichen Wetterbedingungen angemessene Ausrüstung und Kondition Voraussetzung.

Unterwegs - die Reise GmbH
Tel.
0531 347427
Fax
0531 344401
E-Mail

Termine und Preise

von bis Plätze Preis
18.07.18 05.08.18 nicht mehr buchbar 2.740,00 Anfrage senden Buchung

01.08.18 19.08.18 eingeschränkt buchbar / Mindestteilnehmerzahl erreicht 2.740,00 Anfrage senden Buchung

08.08.18 26.08.18 nicht mehr buchbar 2.640,00 Anfrage senden Buchung

Leistungen

  • Flug ab/an Dresden (*Berlin) nach Keflavik und zurück
  • Transfers Flughafen Keflavik – Reykjavik und zurück
  • alle Übernachtungen in Hütten oder Schlafsackunterkünften im Mehrbettzimmer
  • Rundreise mit Kleinbus
  • geführte Wanderungen
  • deutsch-sprachige Reiseleitung

Zusätzliche Leistungen

  • andere Abflughäfen (auf Anfrage)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Verpflegung ca. 12 EUR pro Person / Tag
  • Eintrittsgelder

TeilnehmerInnen

  • Min. Teilnehmerzahl: 6
  • Max. Teilnehmerzahl: 8

Downloads

9
  • Korfu - Reisebeschreibung 2016 (.pdf)
  • Korfu - Katalogseite 2016 (.pdf)

Reiseinfo drucken

drucken

Programmhinweise

Bei teilweise sehr abwechslungsreichen Wetterbedingungen sind eine angemessene Ausrüstung und Kondition Voraussetzung. Bei den Wanderungen genügt die Mitnahme des Tagesgepäcks.

Generelle Hinweise

Diese Reise wird von einem befreundeten Reiseveranstalter durchgeführt, Beratung und Buchung über UNTERWEGS. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann der Reiseveranstalter die Reise bis spätestens 3 Wochen vor Reisebeginn absagen.