Unterwegs-die Reise GmbH
Unterwegs - die Reise GmbH - Bültenweg 93 - D 38106 Braunschweig
Tel. 0531 347427 Mail: reisen@unterwegs.eu

Best Kapverden | Wandern von Insel zu Insel 
Santiago, Fogo, São Vicente, Santo Antão und Sal, 15 Tage

Eine erlebnisreiche Wanderrundreise mit den Höhepunkten der Kapverden auf den 5 Inseln erwartet Euch. Wir erleben Afrika pur auf Santiago, eine 3-tägige Trekkingtour auf Fogo zum höchsten Gipfel der Kapverden (2829 m), Traumstrände auf São Vicente, Santo Antão mit seinen uralten Pfaden und Sonne, Sand und Oasen auf Sal. Immer wieder treffen wir auf die afrikanische Lebensfreude und die berühmte Musik Cabo Verdes.

Reisebeschreibung

Cabo Verde

Der afrikanische Inselstaat liegt 1.500 km südlich der Kanarischen Inseln vor der Küste Afrikas, Dieses Wanderparadies bezaubert den Reisenden durch die Vielfältigkeit der Landschaften und die Ursprünglichkeit der Lebensformen. Neben den überwältigenden Naturerlebnissen machen die Begegnungen mit den gastfreundlichen Menschen, ihrer Musik und ihrer Lebensfreude den besonderen Reiz unserer Reise aus.

Santiago und Fogo

Santiago ist die afrikanischste Insel der Kapverden. Hier kommen wir an und verbringen die ersten 3 Tage unserer Reise und 3 Übernachtungen in einem familiären Hotel am Meer bei Cidade Velha. Hier gibt es abgelegene Dörfer und grüne Täler, aber auch spannende Zeugnisse der turbulenten Geschichte Cabo Verdes.
Ein Höhepunkt der Reise ist die dreitägige Trekkingtour über Fogo mit ihren bizarren Vulkanlandschaften und der Besteigung des 2.829 m hohen Pico do Fogo. Am Fuß des Vulkans wohnen wir in Chã das Caldeiras bei einheimischen Gastfamilien.

São Vicente und Santo Antão

In der Hafenstadt Mindelo ist der bunte Mix aus portugiesisch-kolonialen Einflüssen und afrikanischer Lebensfreude besonders spürbar. Von unserem komfortablen Hotel aus, am schönsten Sandstrand São Vicentes gelegen, erkunden wir diese faszinierende Stadt und erleben am Abend die berühmte Musik Cabo Verdes.
Auf uralten Wegen, von den Einheimischen noch benutzt, um zu ihren Feldern und Dörfern zu gelangen, wandern wir durch die immergrünen, bis zu 2.000 m hohen Gebirgslandschaften Santo Antãos mit ihren tropischen Tälern, Zuckerrohr-, Kaffee- und Maniokplantagen. Wir wohnen in familären Pensionen in den Fischerdörfern Ponta do Sol und Porto Novo.

Sal

Ausklingen lassen wir diese Reise am perlweißen Strand von Santa Maria. Wir baden im türkisblauen Meer, genießen frischen Schwertfisch und lauschen noch einmal den melancholischen Klängen der Morna.

Anforderungen

Euch erwartet technisch einfaches Wandern für trittsichere Bergwanderer mit durchschnittlicher bis guter Kondition bei Wandergehzeiten von 2 bis 6 Stunden. Wir wandern jeweils mit leichtem Tagesrucksack. Das Hauptgepäck steht euch täglich zur Verfügung.

Einreise

Alle Touristen müssen sich bis spätestens 5 Tage vor Einreise registrieren und eine Einreisesteuer zahlen. Bei Antritt der Reise muss der Reisepass eine Gültigkeit von noch mind. 6 Monaten haben.

REISEVERLAUF

1. Tag: Anreise nach Praia
Linienflug nach Praia. 3 Übernachtungen in einem familiären Hotel am Meer bei Cidade Velha.

2. Tag Santiago – Wanderung in der Serra do Antonio
Durch Zuckerrohr und Mangoplantagen wandern wir in die fruchtbaren Täler der Serra do Antonio und besuchen eine der traditionellen Grogue Brennereien.
Gehzeit: ca. 3 Stunden, 11 km, ca. ↑400 ↓600 Hm

3. Tag: Santiago – Hauptstadt und Sklavenmarkt
In Praia besuchen wir den buntesten Markt der kapverdischen Inseln und machen einen Rundgang durch die Altstadt. Danach wandern wir durch die Ribeira Grande, einem fruchtbaren Oasental mit Affenbrotbäumen und Eisvögeln nach Cidade Velha, der alten Hauptstadt der Kapverden und UNESCO Weltkulturerbe.
Gehzeit: ca. 2 Stunden, 7 km, ca. ↓300 Hm

4. Tag: Fogo – Zum höchstgelegenen Dorf der Kapverden
Flug nach Fogo. Auf unserer Fahrt hoch zur Caldeira haben wir erste Blicke auf den Bilderbuchvulkan Pico de Fogo (2.829 m). Wanderung über den Pico Pequenho, den jüngsten Vulkan der Kapverden, nach Chã das Caldeiras, wo wir bei einheimischen Gastfamilien übernachten. Am Abend trinken wir den feurigen Fogowein, während über dem Vulkan der grandiose Sternenhimmel aufzieht.
Gehzeit: ca. 3 Stunden, 6 km, ca. ↑200 ↓200 Hm

5. Tag: Fogo – Auf den Pico do Fogo (2829 m)
Einer der eindrucksvollsten Vulkane dieser Erde ist der Pico do Fogo und seine Besteigung ist ein ganz besonderes Erlebnis. Oben am Krater dringen Schwefeldämpfe aus den Steinspalten und der Blick schweift über das herrliche Gebirgspanorama. Spaß pur ist der Abstieg: wie im Flug sausen wir hinab durch die feine Asche.
Gehzeit: ca. 6 Stunden, 4 km, ca. ↑1000 ↓1000 Hm

6. Tag: Fogo – Lavabecken im Meer und São Filipe
Abstieg durch Mimosenwälder, grüne Kulturlandschaften und Kaffeeplantagen nach Mosteiros. Nach einem Bad in den Lavasteinbecken von Salinas fahren wir nach São Filipe. Die alte Inselhauptstadt bezaubert besonders am späten Nachmittag, wenn die untergehende Sonne die pastellfarbenen Kolonialhäuser in ihr weiches Licht taucht.
Gehzeit: ca. 5 Stunden, 14 km, ca. ↑200 ↓1100 Hm

7. Tag: Mindelo (São Vicente)
Flug über Praia nach São Vicente. Ankunft am späten Nachmittag in unserem Hotel, direkt am unberührten Strand von São Pedro gelegen.

8. Tag: Mindelo & Relaxen am weißen Sandstrand von São Pedro
Bei einem Stadtbummel durch Mindelo besuchen wir den Fischmarkt und die Altstadt mit ihren bunten  Kolonialbauten. Erkunden Sie am Nachmittag mit Taucherbrille und Schnorchel die faszinierende Unterwasserwelt, machen Sie einen Spaziergang am Strand oder lassen Sie sich noch einmal durch die quirligen Gassen von Mindelo treiben. Abends besuchen wir eine Capoeiraschule, wo wir eingeweiht werden in die Geheimnisse dieses afrikanisch-brasilianischen Kampftanzes. Danach Abendessen in einem Lokal mit kapverdischer Lifemusik.

9. Tag: Santo Antão – Das fruchtbarste Tal der Kapverden
Kurzer Schiffstransfer nach Santo Antão. Durch den erloschenen Cova Krater steigen wir heute ab in das fruchtbare Tal von Paúl mit seinen Zuckerrohr-, Papaya- und Maniokterrassen. Standort für unsere Touren der nächsten Tage ist das Fischerdörfchen Ponta do Sol. Auf der Terrasse über dem Meer essen wir am Abend die Cachupa, das kapverdische Nationalgericht, das unsere Wirtin heute zubereiten wird. 2 Übernachtungen in Ponta do Sol.
Gehzeit: ca. 4 Stunden, 9 km, ca. ↑200 ↓1000 Hm

10. Tag: Santo Antão – Auf alten Küstenwegen
Entlang der Steilküste gehen wir heute auf alten Steinwegen nach Cruzinha. Wir kommen durch abgelegene Weiler, in denen die Zeit stehen geblieben ist und begegnen Wasserträgern und Maultierkarawanen. Anschließend erwartet uns ein erfrischendes Bad im Meer am schwarzen Lavastrand von Aranha.
Gehzeit: ca. 5 Stunden, 15 km, ca. ↑600 ↓600 Hm

11. Tag: Santo Antão – Aufstieg zur Hochebene
Durch das Tal von Coculi, wo in Schwindel erregenden Höhen Terrassenfelder und strohgedeckte Häuser an den Felswänden zu kleben scheinen, steigen wir auf zur kargen Hochebene. Wieder eine ganz andere Landschaft auf dieser so vielfältigen Insel. 1 Übernachtung in Porto Novo.
Gehzeit: ca. 4 Stunden, 6 km, ca. ↑1200 Hm

12. Tag: Santo Antão – Bizarre Schluchten und Felswände
Fahrt an der Küste entlang zur oasenhaften Ribeira das Patas. Auf unserer Wanderung nach Altomira durchqueren wir ein tief eingeschnittenes Erosionstal und erkunden diesen bizarren Teil der Berglandschaft Santo Antaos. Danach Überfahrt nach Mindelo. . 1 Übernachtung in Mindelo.
Gehzeit: ca. 5 Stunden, 9 km, ca. ↑600 ↓800 Hm

13. Tag: Sal – Sonne, Sand, Oasen und Meer
Flug nach Sal. Unser familiäres Hotel befindet sich unweit des Strandes von Santa Maria.

14. Tag: Am Strand von Santa Maria
Alternativ zu einem Relaxtag am karibisch anmutenden Traumstrand, können sie mit Ihrem Guide auch im offenen Pick up durch die Wüste zu den Salinen von Pedra Lume fahren (fakultativ). Hier wird in einem Vulkankrater das Salz abgebaut, das der Insel ihren Namen gegeben hat. Mittlerweile zum lebhaften Zentrum des Aktivtourismus der kapverdischen Inseln geworden, bietet das Fischerdorf Santa Maria viele Möglichkeiten zum Surfen, Windsurfen, Tauchen und Strandwandern. Am späten Abend Transfer zum Flughafen.

15. Tag: Rückflug und Ankunft in Deutschland
Abreise in der Nacht und Linienflug via Lissabon zurück.

Reiseverlauf vorbehaltlich Änderungen

 

Einreisebestimmungen Kapverden:

Die Regierung der Republik Cabo Verde befreit ab dem 1. Januar 2019 Staatsbürger der EU vom Touristenvisum für Kurzaufenthalte bis maximal 30 (dreißig) Tage.

Bürger ohne Visumpflicht sind verpflichtet sich auf der Internetplattform www.ease.gov.cv bis zu 5 (fünf) Tage vor Reiseantritt zu registrieren, unter Angaben der Informationen aus dem Reisepass, Reisezeitraum (Ein- und Ausreisedatum), der Flugnummer und den Ort der Unterkunft und die Flughafensicherheitsgebühr bzw. Einreisesteuer von € 30,71 bezahlen.   

Bitte beachtet: Euer Reisepass muss am Rückreisedatum noch mindestens 6 Monate gültig sein.

Weitere Infos unter: www.embassy-capeverde.de

 


Termine und Preise

28.01.23 bis 11.02.23, 3.490,00 €  

10.02.23 bis 24.02.23, 3.590,00 €  

25.02.23 bis 11.03.23, 3.390,00 €  

11.03.23 bis 25.03.23, 3.490,00 €  

31.03.23 bis 14.04.23, 3.590,00 €  

07.10.23 bis 21.10.23, 3.590,00 €  

21.10.23 bis 04.11.23, 3.650,00 €  

28.10.23 bis 11.11.23, 3.490,00 €  

04.11.23 bis 18.11.23, 3.590,00 €  

11.11.23 bis 25.11.23, 3.590,00 €  

18.11.23 bis 02.12.23, 3.590,00 €  

25.11.23 bis 09.12.23, 3.590,00 €  

22.12.23 bis 05.01.24, 3.790,00 €  

Leistungen

Im Preis enthalten

Zusätzliche Leistungen

Vor Ort

TeilnehmerInnen

Min. Teilnehmerzahl: 5
Max. Teilnehmerzahl: 14

Programmhinweise:

Diese Reise ist im Allgemeinen für Menschen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet. Bitte sprecht uns im Einzelfall dazu gern an.

Generelle Hinweise:

Diese Reise wird von einem befreundeten Reiseveranstalter durchgeführt, Beratung und Buchung über Unterwegs. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann der Reiseveranstalter die Reise bis spätestens 3 Wochen vor Reisebeginn absagen.