Unterwegs-die Reise GmbH
Unterwegs - die Reise GmbH - Bültenweg 93 - D 38106 Braunschweig
Tel. 0531 347427 Mail: reisen@unterwegs.eu

Zypern - Der unbekannte Norden 
Eine sonnenverwöhnte Insel im östlichen Mittelmeer, 14 Tage

Während dieser Reise erleben wir die schönsten Landschaften Nordzyperns auf wunderbaren Wanderungen von der Küste bis ins Gebirge. In Begegnungen mit Einheimischen werden Hoffnungen und Lebensziele der Menschen Nordzyperns deutlich. Archäologische Sehenswürdigkeiten sind zwanglos in die Wanderungen integriert, spannende Naturbeobachtungen ergeben sich in diesem Umfeld von selbst. Eine Stadtführung gewährt Einblick in die kulturhistorische Bedeutung Zyperns. Programmfreie Tage bieten Gelegenheit zu eigenen Entdeckungen oder zum Entspannen und Genießen.

Reisebeschreibung

Der Nordteil Zyperns

wird entlang der Nordküste durch einen bis 1.000 m hohen, oft schroffen Gebirgszug geprägt. Nach Süden und Osten schließen sich eine landwirtschaftlich genutzte Ebene und ausgedehnte Sandstrände an. Weit nach Osten erstreckt sich die abgelegene und naturnahe Karpaz-Halbinsel wie ein Finger ins Meer. Der Westen gehört zu den Ausläufern des Troodos-Gebirges.

Nordzypern ist aufgrund der politischen Lage der letzten 40 Jahre jedoch vom Massentourismus mit all seinen negativen Folgen weitgehend verschont geblieben. Der EU-Beitritt Zyperns und die Annäherung des türkisch-sprachigen Nordteils und des griechisch-sprachigen Südteils haben bislang noch nicht zur endgültigen politischen Lösung, jedoch zu einer größeren Entspannung geführt. Es ist abzusehen, dass das große touristische Potenzial des Nordens immer mehr Besucher ins Land bringen wird und sich in einigen Jahren die aus touristischer Sicht interessante Abgeschiedenheit und “Rückständigkeit” einem modernen Mittelmeertourismus annähern wird. Der Veranstalter hat langjährige Nordzypern-Erfahrung und unterstützt mit dieser Reise den Aufbau eines natur- und kulturverträglichen Wandertourismus.

Reisecharakter

Auf 7 Tageswanderungen und 3 Halbtagswanderungen von der Küste bis ins Gebirge erleben wir die schönsten Landschaften Nordzyperns. Archäologische Sehenswürdigkeiten und die Höhenburgen sind zwanglos in die Wanderungen integriert. Spannende Naturbeobachtungen ergeben sich in diesem Umfeld von selbst. Eine Stadtführung gewährt Einblick in die kulturhistorische Bedeutung Zyperns. In Begegnungen mit Einheimischen werden Hoffnungen und Lebensziele der Menschen Nordzyperns deutlich. Unterwegs wird gepicknickt oder es gibt Einkehrmöglichkeiten in kleinen, landestypischen Lokalen. 2 Tage ohne Programm bieten Gelegenheit zu eigenen Entdeckungen oder zum Entspannen und Genießen.

Unterkunft

Im Westen Nordzyperns wohnen wir 2 Nächte in einem kleinen, familiengeführten, 2013 neu gebauten Hotel mit Swimmingpool im Dorf Yesilirmak nur 150 m vom Meer entfernt. Unser Komfort-Stadthotel in Girne mit Swimmingpool für 5 Übernachtungen liegt in fußläufiger Entfernung (1.000 m) zum quirligen Zentrum der Stadt, so dass abendliche Shoppinggänge und Restaurant- oder Bar-Besuche kein Problem sind.
Ganz im Osten der langgestreckten Karpaz-Halbinsel wohnen wir 3 Tage im gemischt zyperntürkischen-zyperngriechischen Dorf Dipkarpaz in einer komfortablen modernen kleinen Unterkunft. Die letzten 3 Nächte verbringen wir in einer einfachen, familiengeführten Anlage direkt am einladenden Sandstrand der Ostküste nahe der antiken Stätte Salamis, 9 km nördlich von Famagusta. In allen Unterkünften sind die Zimmer mit eigener Dusche/WC eingerichtet.
Für Alleinreisende ist die Buchung eines halben Doppelzimmers möglich. Wenn kein/e passende/r Zimmerpartner/in (bei Buchung bis 4 Wochen vor Reisebeginn) gefunden wird, kommt der halbe Einzelzimmer-Zuschlag dazu.

Verpflegung

An allen Reisetagen wird das Frühstück in den Unterkünften serviert. An 9 Reisetagen ist ein Halbpensions-Essen im Reisepreis enthalten. In Yesilsirmak werden wir am zweiten Tag mit einem ländlichen Abendessen verwöhnt, in den letzten beiden Unterkünften sind alle 6 Abendessen enthalten, in Dipkarpaz essen wir in einem kleinen ortstypischen Lokal, an der Ostküste in der Unterkunft. Während des Aufenthaltes in Girne wird zweimal ein spätes Mittagessen serviert (4. Tag in Esentepe und 6. Tag in Bellapais), für die weiteren Abendessen stehen viele Restaurants zur Verfügung, der Guide hilft bei der Auswahl.

Anforderungen

an die Kondition: 10 Wanderungen 4 bis 15 km Länge, bis maximal 700 Höhenmeter aufwärts und maximal 900 Höhenmeter abwärts, Gehzeiten von 2 bis 5 Stunden, für Wanderer mit Trittsicherheit und normaler Kondition (teils geröllige Pfade, nach Regenfällen rutschige Wegabschnitte).

Reiseleitung

Peter Keech ist Nord­zyprer mit englischen Wurzeln und lebte 14 Jahre in Deutsch­land, wo er auch zum Berg­führer ausgebildet wurde.

Der erfahrene und welt­gewandte Nord­zyprer Sabri Abit hat viele Jahre in Deutsch­land verbracht, nebenbei spricht er auch englisch und griechisch. Beide Guides unter­stützen einen natur- und kultur­angepassten Touris­mus aus vollem Herzen.

Reiseverlauf

Auf 7 Tageswanderungen und 3 Halbtagswanderungen von der Küste bis ins Gebirge erleben wir die schönsten Landschaften Nordzyperns. Archäologische Sehenswürdigkeiten und die Höhenburgen sind zwanglos in die Wanderungen integriert. Spannende Naturbeobachtungen ergeben sich in diesem Umfeld von selbst. 2 Stadtführungen gewähren Einblick in die kulturhistorische Bedeutung Zyperns. In Begegnungen mit Einheimischen werden Hoffnungen und Lebensziele der Menschen Nordzyperns deutlich. Unterwegs wird gepicknickt oder es gibt Einkehrmöglichkeiten in kleinen, landestypischen Lokalen. 2 Tage ohne Pro­gramm bieten Gelegenheit zu eigenen Entdeckungen oder zum Entspannen und Genießen.


1. Tag: Fluganreise nach Nordzypern
Flug-Anreise nach Nordzypern, Transfer (2 Std.) vom Flughafen Ercan zum ersten Hotel am Meer in Yesilirmak ganz im Westen Nordzyperns.

2. Tag: Wanderung von Vuni nach Yesilirmak mit Dorferkundung
Wanderung mit spektakulären Ausblicken von den Palastruinen von Vuni entlang der Küste nach Yesilirmak, dem stark landwirtschaftlich geprägten westlichsten Dorf Nordzyperns. (Wanderung 12 km, 220 Höhenmeter (HM) aufwärts, 400 HM abwärts, Gehzeit ca. 4 Std.)

3. Tag: Unterkunftswechsel, Wanderung bei Kalkanli und Stadtbesichtigung Girne
Auf der Fahrt an die Nordküste in die Hafenstadt Girne wandern wir unterwegs zu einem uralten Olivenhain bei Kalkanli. (Wanderung 5 km, 120 HM aufwärts, 100 HM abwärts, Gehzeit ca. 1,5 Std.) Nachmittags Stadtspaziergang in Girne inklusive Besuch der Hafenfestung mit Schiffswrackmuseum.

4. Tag: Antifonitis-Wanderung
Wanderung im bewaldeten Besparmakgebirge bei Alevkaya und über den Höhenweg von der Forststation durch duftenden Kiefernwald zur verlassenen byzantinischen Klosterkirche Antifonitis. (Wanderung 15 km, 450 HM aufwärts, 700 HM abwärts, Gehzeit ca. 5 Std.)

5. Tag: Freizeit
Selbst entdecken und entspannen. Mögliche Aktivitäten: Bummeln und Relaxen am alten „Bilderbuchhafen“ von Girne, Bootsausflug, Sammeltaxifahrt zu Badestränden oder in die geteilte Hauptstadt Nicosia (Besuch im Südteil möglich)

6. Tag: Kreuzritter und Gotik
Wanderung vom Bergdorf Karaman steil hinauf zur mittelalterlichen Höhenburg St. Hilarion mit Führung in der weitläufigen Burganlage. Nachmittags Besich­tigung des Dorfes Bellapais mit der ehemaligen Abtei Bellapais. (Wande­rung 10 km, 700 HM aufwärts, 300 HM abwärts, Gehzeit ca. 5 Std.)

7. Tag: Buffavento–Wanderung
Panorama–Wanderung zur spektakulär gelegenen Höhenburgruine Buffavento und weiter durch das Gebirge hinunter nach Bellapais. (Wanderung 12 km, 270 HM aufwärts, 900 HM abwärts, Gehzeit ca. 5 Std.)

8. Tag : Unterkunftswechsel und Wanderung bei Sipahi (Ag. Triada)
Zweistündiger Transfer von Girne ins gemischt zyperntürkische-zypern­griechische Dorf Dipkarpaz auf der abgelegenen Karpaz-Halbinsel, unterwegs Besuch auf einem kleinen dörflichen Ökomarkt und eine Wanderung mit Besuch einer archäologischen Stätte beim Ort Sipahi. (Wanderung 4 km, 100 HM aufwärts, 50 HM abwärts, Gehzeit ca. 1,5 Std.)

9. Tag: Wanderung auf der ursprünglichen Karpaz–Halbinsel
Wanderung durch die hügelige Macchienlandschaft der einsamen Karpaz-Halbinsel mit ihren wild lebenden Eseln. Besuch des Apostel-Andreas-Klosters und Entspannung am schönsten, fast unberührten Sandstrand Zyperns. (Wanderung 11 km, 150 HM aufwärts, 150 HM abwärts, Gehzeit ca. 3,5 Std.)

10. Tag: Wanderung bei Avtepe
Wanderung bis zur Küste auf einem Kultur- und Naturwanderweg entlang archäologisch und landschaftlich interessanter Kalktafelberge mit Besiedelungs­spuren. (Wanderung 12 km, 100 HM aufwärts, 120 HM abwärts, Gehzeit: ca. 4 Std.)

11. Tag: Unterkunftswechsel und Wanderung zur Bergfestung Kantara
Transfer (1,5 Std.) von Dipkarpaz zur letzten Unterkunft an der Ostküste, unterwegs Wanderung zur Höhenburg Kantara mit beeindruckendem Weitblick über die Insel. (Wanderung 9 km, 400 HM aufwärts, 100 HM abwärts, Gehzeit ca. 3 Std.)

12. Tag: Geschichtliche Salamis–Wanderung
Wanderung in und um Salamis: Besichtigung der ausgedehnten spätrömischen und frühchristlichen Ausgrabungen am Sandstrand und weiter zu den Königsgräbern und dem Barnabas–Kloster. (Wanderung 8 km, keine Steigungen, Gehzeit ca. 5 Std. mit Besichtigungen)

13. Tag: Freizeit
Selbst entdecken und entspannen. Mögliche Aktivitäten: Besuch der Hafenstadt Famagusta (gewaltige Renaissance–Festung, Kathedrale, Einkaufen), Baden, Surfen, Strandspaziergang.

14. Tag: Rückreise nach Deutschland
Transfer (45 min) von der Salamis–Bucht zum Flughafen Ercan, Rückflug nach Deutschland.

(Reiseverlauf vorbehaltlich Änderungen)

Termine und Preise

von bis   Preis
04.03.18 17.03.18 noch buchbar 1.520,00
25.03.18 07.04.18 noch buchbar 1.680,00
22.04.18 05.05.18 noch buchbar 1.590,00
20.05.18 02.06.18 noch buchbar 1.590,00
16.09.18 29.09.18 noch buchbar 1.660,00
30.09.18 13.10.18 noch buchbar 1.760,00
14.10.18 27.10.18 noch buchbar 1.720,00
04.11.18 17.11.18 noch buchbar 1.560,00

Leistungen

Im Preis enthalten

Zusätzliche Leistungen

Vor Ort

Programmhinweise:

Die Flug-Anreise ist im Reisepreis inbegriffen, Abflughafen ist Frankfurt (andere Abflughäfen auf Anfrage).

Generelle Hinweise:

Diese Reise wird von einem befreundeten Reiseveranstalter durchgeführt, Beratung und Buchung über UNTERWEGS. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann der Reiseveranstalter die Reise bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn absagen.